Aktuelles aus dem Zürcher Oberland zurück zur Übersicht

Im Blog erfahren Sie das Neuste rund um das Frauenhaus und die Beratungsstelle Zürcher Oberland.

Leitungswechsel Frauenhaus und Beratungsstelle Zürcher Oberland

Wie Sie vielleicht bereits mitbekommen haben, hat Claudia Hauser ihre Anstellung im Frauenhaus und der Beratungsstelle Zürcher Oberland per Ende Juni 2017 gekündigt.

Nach 18-jähriger Tätigkeit für unsere Institution hat sie sich entschieden, eine neue Herausforderung anzunehmen. Wir möchten Frau Hauser für die geleistete Arbeit und ihr langjähriges Engagement für gewaltbetroffene Frauen und Kinder herzlich danken und ihr für ihre Zukunft alles Gute wünschen.

Mit Sandra Fausch übernimmt eine erfahrene Führungspersönlichkeit die Geschäftsleitung des Frauenhauses und der Beratungsstelle Zürcher Oberland. Frau Fausch ist Sozialarbeiterin FH und verfügt über einen Master of Arts in international gender studies and feminist research. Sie bringt langjährige Erfahrung im Thema Häusliche Gewalt und in der Arbeit mit gewaltbetroffenen Frauen, Jugendlichen und Kindern mit.

Die letzten zwei Jahre hat Sandra Fausch den Betrieb des Frauenhauses und der Beratungsstelle Zürcher Oberland Zürcher zusammen mit Claudia Hauser in Co-Leitung geleitet. Sie übernimmt nun die alleinige Geschäftsleitung.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen, um Ihnen für die langjährige Unterstützung unserer Institution zu danken. Ihre Treue und das uns entgegengebrachte Vertrauen motivieren uns täglich neu in unserer Arbeit gegen Gewalt an Frauen und Kindern. Wir sind überzeugt mit der neuen Lösung eine gleichbleibende Qualität und Kontinuität gewährleisten zu können.

Frau Sandra Fausch und Frau Christina Krebs (Präsidentin Verein Frowen Power) stehen Ihnen für Fragen, Anregungen und/oder einen persönlichen Austausch gerne zur Verfügung.

2017 feiern das Frauenhaus und die Beratungsstelle Zürcher Oberland ihr 25-jähriges Bestehen. Gerne laden wir Sie zu unseren Jubiläumsfeierlichkeiten vom 8.-22. Juni 2017 im Rahmen der Ausstellung «Willkommen zu Hause» in Wetzikon und/oder zum Frauenhausfest am 23. Juni 2017 ein.